PSYCHOLOGISCHE PSYCHOTHERAPIE

Wörtlich übersetzt bedeutet Psychotherapie „Behandlung der Seele“, was wohl auch für die meisten Menschen den Inhalt von Psychotherapie treffend beschreibt. Psychotherapie ist dabei ein bewusst geplanter, interaktionaler Prozess zwischen Therapeut und Patient. Ziel ist es, Verhaltensstörungen und Leidenszustände mit psychologischen Mitteln zu bearbeiten. Grundlage hierfür ist die emotionale Bindung zwischen Patient und Therapeut. Die psychotherapeutische Behandlung erfolgt mittels lehrbarer Techniken auf der Grundlage psychologischer Theorien.

Es gibt dabei viele verschiedene Psychotherapieverfahren. In Deutschland wurden aufgrund empirischer Evidenz 3 Richtlinienverfahren sozialrechtlich anerkannt. Dies sind 1) tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapieverfahren, 2) die kognitive Verhaltenstherapie und 3) die systemische Psychotherapie. Ich behandle Patienten mit Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie.

Psychotherapie ist somit ein von den privaten und gesetzlichen Krankenkassen anerkanntes Behandlungsverfahren bei psychischen Störungen.

​Psychische Störungen sind beispielsweise:

  • Depressionen

  • Angsterkrankungen

  • Zwänge (z.B. Waschzwang, kontrollieren technischer Geräte ...)

  • Traumafolgestörungen (Posttraumatische Belastungsstörung) und Belastungsreaktionen (z.B. Anpassungsstörung)

  • Essstörungen

  • Schlafstörungen

  • Somatoforme Störungen (z.B. Schmerzstörungen)

  • Persönlichkeitsstörungen

​Der typische Ablauf einer verhaltenstherapeutischen Therapie ist hier beschrieben.

COACHING UND BERATUNG

Coaching versteht sich als eine professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen. Im Gegensatz zur Psychotherapie, richtet sich Coaching an „gesunde“ Personen. Häufig widmet sich Coaching Problemen, die aus der Berufsrolle heraus entstehen. Aber auch bei privaten Problemen, Konflikten und Herausforderungen kann Coaching hilfreich sein. Das Ziel von Coaching ist, die Klienten dabei zu unterstützen, für ihr jeweiliges Anliegen und Problem eine passende Lösung zu entwickeln und sie bei der Umsetzung der gewünschten Veränderungen zu begleiten. Dabei arbeite ich ressourcenorientiert, mit Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie und positiven Psychologie. Themen für Coaching können beispielsweise folgende sein:

  • Klärung von Zielen im beruflichen oder im privaten Kontext

  • Entwicklung von Lösungsstrategien für das jeweilige Anliegen oder Problem

  • Bewusstmachung vorhandener Ressourcen (Kompetenzen und Fähigkeiten, potentielle Unterstützer etc.) für die Problemlösung

  • Stärkung von Selbsterkenntnis, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

  • Klärung von Handlungsschritten zur Zielerreichung und Entwicklung eines konkreten Maßnahmenplanes

  • Entwicklung und Stärkung der Problemlösungskompetenz und des Selbstmanagements

  • Stressbewältigung

  • Burnout-Prävention

 

©2020 Psychotherapie Fittig. Erstellt mit Wix.com